Elisabeth Zwieg

Elisabeth Zwieg
Geboren: 1949 in Berlin
Erstmals an den Uckermärkischen Bühnen: 1993

Ausbildung
1969-72 Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ vormals Staatliche Schauspielschule Berlin

Engagements
1972-75 Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz / Zittau
1975-89 Friedrich-Wolf-Theater Neustrelitz
1992-93 Freie Kammerspiele Magdeburg

Besonderheiten
1997 Schauspielerin des Jahres

Filme
„Julia, Julie, Juliane“, „Ach, die Jugend“, „Kindereien“, „Jan und Tini auf Reisen“, „Der Traum vom Elch“, „Die Versöhnung“

Besetzungen (49)
Der Fluch der Wikinger (Urd, Mila)
Gutnachtgeschichte / Das Ende vom Anfang (Miss Mossie, eine gutgestellte Vermieterin, Lizzy Berrill)
Rumpelstilzchen (Rumpelsztyk) (Amme / nianja)
Biedermann und die Brandstifter (Babette)
Sonny Boys (Mrs. O'Neil, Krankenschwester)
POLIZEI (Die Gemahlin des Sergeantenprovokateurs)
Das tapfere Schneiderlein (O dzielnym krawczyku) (Gewandministerin / Pani Minister Odzieży // Musfrau / Chłopka)
Loriot Best Of (Darsteller)
Pippi feiert Geburtstag (Blom)
Arsen und Spitzenhäubchen (Martha Brewster)
Die Feuerzangenbowle (Frau Windscheid)
Tod eines Handlungsreisenden (Linda)
Hänsel und Gretel / Jaś i Małgosia (Hexe / czarownica (Baba Jaga), Mutter / matka)
Die Abenteuer des Tom Sawyer (Tante Polly / Indianer-Joe)
EiferSucht (Helen, Rechtsanwältin)
Aschenputtel / Kopciuszek (Stiefmutter)
Loriots dramatische Werke - Teil 2 (Darsteller)
Nathan der Weise (Daja, eine Christin, aber in dem Hause des Juden, als Gesellschafterin der Recha)
Tom, Dick und Harry (Mrs. Potter)
Faust. Eine Tragödie (Hexe / Homunculus / Baucis u.a.)
Rückkehr in die Smaragdenstadt / Powrót do Szmaragdowego Miasta (Köchin Fregosa / Ruf Bilan)
My Fair Lady (Mrs. Hopkins)
Die lustigen Weiber von Windsor (Mrs. Quickly)
Die Ente bleibt draussen (Darsteller)
Nachtasyl (Kwaschnja, Pelmeniverkäuferin, gegen 40 Jahre alt)
Lügen haben junge Beine (Mary Smith)
Mauerkinder (Frau Stempel vom Wohnungsamt)
Herbstzeitlose (Mimi Meisel)
Kabale und Liebe (Dessen Frau)
Ritter Runkel und die Digedags in Venedig (Schiedsrichter, Spion Stefano, Zweiter Kaufmann, und weitere..)
Der wundersame Zauberer der Smaragdenstadt (Bastinda, eine böse Zauberin)
So gehts weiter (Kellnerin, Soldat, FDJ-Sekretärin, ehem. FDJ-Sekretärin, Gast der Krankenkasse, Tourist, Frau des Pinklers, Publikum des Straßenfestes)
Ritter Runkels große Stunde (Mutter Rübenstein, die Mutter des Ritters)
Hauptmann von Köpenick (Plörösenmieze, Marie Hoprecht, Zuchthäusler, Landwirt Wendrowitz, Zeitungsverkäufer)
Marlene (Vivian Hoffmann)
Skandal am Kanal (Frau Pasqua "Bratpfanne", seine Frau)
Grenzwerte II (Die Kellnerin)
Einzug ins Schloss (Hilde)
Die Feuerrote Blume (Fissa)
Anatevka (Der Fiedler auf dem Dach) (Jente, eine Heiratsvermittlerin)
Top Dogs (Darsteller)
Hexenjagd (Ann Putnam)
Der Glöckner von Notre Dame (La Falourdel, Pariserin, Rote Nonne, Zigeunerin, Beinamputierte, Folterknecht, Heino)
Faust 2 (Homunculus, ein durch Wagner geschaffener intelligenter embryonaler Retortenmensch, Baucis, seine alte fromme Frau)
Faust - Der Trägödie erster Teil (Lieschen, Böser Geist, Theaterensemble, Volk, Geister, Frauen, Hexen, Chöre)
Hamlet (Gertrud, Königin von Dänemark, Hamlets Mutter)
Die Sonnenallee (FDJ-Sekretärin, Mutter mit Kinderwagen, Helene Rumpel, Lesbe, Brünette an Telefonzelle)
Gerichtstermin (Jugendrichterin)
Gespenster (Helene Alving)