Aktuelle Hinweise

Jetzt bewerben! 25. Schultheaterfest vom 25. bis 28. Juni 2018 Wir suchen zum 25. Mal junge Menschen zwischen 5 und 25, die sich bemerkenswert und beispielhaft mit Theater beschäftigen. Hinter dem Titel Schultheaterfest der ubs verbirgt sich seit 25 Jahren viel mehr als nur ein Theatermarathon für SchülerInnen. Das Schultheaterfest der ubs ist ein alljährlich stattfindendes, überregionales Treffen von Gruppen aus allen Schulstufen und Schulformen, die im Unterricht oder in der Freizeit Theater spielen. Ebenso eingeladen sind Gruppen aus Freizeiteinrichtungen und der freien Szene. Internationale, insbesondere polnische Gastgruppen sind ebenfalls eingeladen. Dabei gibt es keine altersmäßige Einschränkung, der unmittelbare Austausch zwischen jüngeren und älteren Teilnehmern ist beabsichtigt. Auch Probenergebnisse und erste Spielergebnisse können spannend sein und das Fest bereichern. Wir geben kein Thema vor. In den Ergebnissen sollen sich aber eigene Erfahrungen widerspiegeln und alternative Wirklichkeiten beleuchtet werden. Bewerbungen und weitere Informationen unter der + 49 3332 538129/bartsch@theater-schwedt.de (Waltraud Bartsch).



 Die nächsten Veranstaltungen

10:00 Nellie Goodbye (intimes theater)
Gastspiel der neuen Bühne Senftenberg von Lutz Hübner
Seit Wochen gibt es für Nellies Band nur ein Ziel: den großen Bandwettbewerb, an dem sie teilnehmen werden und den sie natürlich auch gewinnen wollen. Doch dann kippt die Frontfrau während einer Probe um. Cora schleppt ihre Freundin zum Arzt. Untersuchungen werden gemacht, auf Testergebnisse muss gewartet werden, man probt weiter, auch wenn die Nerven blankliegen. Das Telefon schellt. Nellie soll noch am selben Tag beim Arzt vorbeikommen. Eine tödliche Krankheit stellt die Band vor eine Zerreißprobe und drückt jeden Einzelnen an die Wand, bis er sich mit dem Unvorstellbaren auseinandersetzen muss. Die Geschichte eines großen Traumes, der an der grausamen Realität zu zerschellen droht. Aber auch die Geschichte von fünf jungen Menschen, die lernen müssen, die Angst und Hilflosigkeit,die die Krankheit der Freundin in ihnen auslöst, zu überwinden.

 Aktuell im Spielplan u.a.:

 
 Bildergalerien (580)
neueste 16.3.18

Unsere Medienpartner: