Stefan Bräuler

Stefan Bräuler
Geboren: 20.02.1978 in München
Erstmals an den Uckermärkischen Bühnen: 2009

Ausbildung
2001-04 staatlich anerkanntes Schauspielstudio Gmelin, München
2001-04 Klassischer Gesang bei Prof. Thomas Gropper, MHS München
2004-07 Klassischer Gesang bei Natalie Hofmann, Konservatorium Odessa
2005-07 Sprecherausbildung, P&P Studios Regensburg

Engagements
2003 Roßstalltheater Germering: „Hotel zu den zwei Welten“, Julien Portal, Regie: Ralph Ott
2004 Akademischer Gesangsverein München: „A Midsummernightsdream“, Snout, Regie: Johannes Ponader
2004-07 Theater Regensburg; u.a. „Maria Magdalena“, „Der zerbrochene Krug“, „Goldbergvariationen“
2007/08 Theater Regensburg: „Penthesilea“, Diomedes, Regie: Petra Wüllenweber

Filme
2004 „Tag der Arbeit“ (Regie: Manuel Socher-Jukic)
2005 „Der Vollstrecker“ (Regie: Erik Grun)
2006 „Almrausch“ (Regie: Erik Grun)
2006 „SOKO 5113“ (Regie: Markus Ulbricht)
2009 „Apology“ (Regie: Costa Kalogiros)

Homepage
http://www.stefanbraeuler.de
http://www.facebook.com/pages/Stefan-Brauler/238349665197

Besetzungen (20)
2012/13 Der Fluch der Wikinger (Odin, Wolf von Urach)
2012/13 RICHARD O’BRIEN’S The ROCKY HOR... (Narrator / Erzähler)
2012/13 Hinterhalt im Elfenwald (Oberon)
2011/12 POLIZEI (Der General)
2011/12 Das tapfere Schneiderlein (O dzi... (Riese Matze / Olbrzym Matze)
2011/12 Im weißen Rössl (Dr. Otto Siedler, Rechtsanwalt)
2010/11 Einer flog über das Kuckucksnest... (Randle McMurphy)
2010/11 Der kleine Horrorladen (Little S... (Orin Scrivello / Saufbruder / Ku...)
2010/11 Im Bannfluch der Göttin (Wolf von Urach)
2010/11 Arsen und Spitzenhäubchen (Teddy Brewster)
2009/10 Das Wirtshaus im Spessart (Räuberhauptmann)
2009/10 bash. stücke der letzten tage (iphigenie in orem, Junger Mann)
2010/11 Durchgeknallt im Elfenwald (Oberon)
2009/10 Die Feuerzangenbowle (Rudi Knebel)
2009/10 Tod eines Handlungsreisenden (Biff)
2009/10 Mord auf offener Bühne (Impressario des Tournéetheaters,...)
2009/10 CRASH (Rhys)
2008/09 The Story of Bonnie and Clyde (Clyde Barrow)
2008/09 Noch ist Polen nicht verloren (Grinberg)
2004/05 Kabale und Liebe (Ferdinand, sein Sohn)