Schauspiel/Klassenzimmerstück/Uraufführung

Kurze Geschichte meines erfolgreichen Scheiterns

Eine mobile Theaterproduktion mit Michael Kuczynski; Text und Regie: Fred Apke
„Du kannst nicht wissen, wo du hin willst, wenn du nicht weißt, wo du herkommst“, sagt der Volksmund. Wer zwei Sprachen spricht, ist flexibler und konzentrierter, die Mehrsprachigkeit öffnet Türen. Aber bis es soweit ist, kann eine Menge schieflaufen.
Eine glückliche Kindheit misslingt, die polnische Mutter und der deutsche Vater geben sich wenig Mühe nach ihrer Trennung. Zdzisław Krautmann verlässt bald sein Zuhause und sucht nach seiner Chance. Er kann singen, er hat Talent, Musik kennt keine Grenzen. Er findet Selma, seine große Liebe, und er fühlt sich endlich wohl, und doch müssen das Glück und der Erfolg jeden Tag verteidigt werden. Wird ihm der Musikproduzent Xenon helfen oder hat er ihn an Mr. X verkauft, so, wie es Selma gesagt hat; wie man das aus dem Fernsehen kennt?

Mit Autor und Regisseur Fred Apke sowie dem Darsteller Michael Kuczynski treffen zwei wirkliche Experten aufeinander. Beide sind in Deutschland und Polen als Menschen und Künstler zu Hause.

Wir kommen überall hin. Gebucht werden kann die mobile Theaterproduktion nicht nur für das Klassenzimmer für Menschen ab 14 Jahre für eine Unterrichtstunde mit Nachbereitungsstunde oder einen Theaterabend bei Waltraud Bartsch, Tel. +493332 538129, bartsch@theater-schwedt.de.

Gefördert durch:



Premiere: 28. Februar 2019, 10:30 Uhr, Talsand-Gesamtschule Schwedt

Am 22. März 2019 im Spielplan