Stephan von Soden

Stephan von Soden
Geboren: 31.01.1974 in Frankfurt am Main
Erstmals an den Uckermärkischen Bühnen: 2003

Ausbildung
Hotelfachmann
Barkeeping
1998-2001 Schauspielschule, Theaterwerkstatt Mainz

Engagements
Nordhausen, Staatstheater Mainz (Gast)

Filme
220 Volt - Kurzfilm

Besetzungen (25)
Aschenputtel / Kopciuszek (Herold Volker)
Nicht schummeln, Liebling! (Egon Streich)
Was ihr wollt (Andreas von Bleichenwang, Tobias’ Begleiter)
Tom, Dick und Harry (Harry Kerwood)
Kopf oder Herz (Heinrich von Kleist)
Die Zähmung der Widerspenstigen (Petruchio / Gremio)
Rückkehr in die Smaragdenstadt / Powrót do Szmaragdowego Miasta (Urfin, ein schlauer aber böser Tischler)
Die lustigen Weiber von Windsor (Master Abraham Slender)
Der Weg (Droga) (Darsteller)
Nachtasyl (Ein Schauspieler, 40 Jahre alt)
Die Schneekönigin (Kay, Ritter, Räuberjens)
Mauerkinder (Alex, Autoschlosser)
Was heißtn hier Liebe (Ansager / Klette / Väter / Orgi)
Ritter Runkel und die Digedags in Venedig (Trommler, Spion Marcellus, Genuesen, und weitere..)
Adam und Eva (Gabriel)
So gehts weiter (Maik, Publikum des Straßenfestes)
Ach wie mich das aufregt (Gesang)
Ritter Runkels große Stunde (Graf von Kuckucksberg, ein Beamter)
Der kleine Muck (Wesir)
Swinging St.Pauli (Arno Stenzel, Karl Koch)
Hallo Nazi! (Jan)
Top Dogs (Darsteller)
Faust 2 (Michael, Erzengel, Knabe Wagenlenker, allegorische Figur, 2. Ritter, und weitere..)
Faust - Der Trägödie erster Teil (Michael, Siebel, Theaterensemble, Soldaten, Volk, Priester, Mönche, Sargträger)
Hamlet (Horatio, Hamlets Freund)