Arnold Fritzsch

Arnold Fritzsch
Geboren: 05.09.1951 in Schlettau

Ausbildung
Von 1966-70 Ausbildung am Robert-Schumann-Konservatorium Zwickau.
Ab 14 im Internat. Während dieser Zeit erste Schüler-Band „The Yellow Stockings
1970 Abitur in Zwickau.
Nach dem Abitur studierte er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin Komposition / Arrangement und Trompete. 1973 gründete Arnold Fritzsch zusammen mit seiner ersten Frau und anderen Studenten der Musikhochschule die Pop-Gruppe „Kreis“. In der zweiten Hälfte der 70er Jahre zählten die Mitglieder dieser Band zu den populärsten Musikern der DDR und spielten auf ausverkauften Konzerten in allen sozialistischen Ländern. Arnold Fritzsch zog sich 1982 von der Bühne zurück: Er schrieb Songs für bekannte DDR-Künstler und produzierte deren Alben: u.a. Olaf Berger, Ines Paulke, Arnulf Wenning und Wolfgang Lippert. Darüber hinaus machte Fritzsch sich als Komponist von Fernsehfilm- und Serienmusiken einen Namen. 1989 kam sein Solo-Album „Wärme“ heraus, für das u.a. Werner Karma einige Songtexte beisteuerte. Seit 1994 widmet Arnold Fritzsch seine Zeit neben verschiedenen Bandprojekten wieder vorrangig dem Komponieren von TV-Film- und Serienmusiken. U.a. hat er die Musik für die beiden Schwedter Inszenierungen der Digedags-Abenteuer geschrieben.


Inszenierungsarbeiten (5)
2012/13 Pinocchios weiter Weg zur Schule (Musik und musikalische Einstudie...)
2005/06 Mauerkinder (Musikalische Leitung und Einstud...)
2004/05 Ritter Runkel und die Digedags i... (Musik und musikalische Einstudie...)
2003/04 Ritter Runkels große Stunde (Musik und musikalische Einstudie...)
2003/04 Swinging St.Pauli (Musikalische Einstudierung)