Schauspiel/Kinder/Familien

Rückkehr in die Smaragdenstadt / Powrót do Szmaragdowego Miasta

nach Alexander Wolkow, für die Bühne eingerichtet von Sandra Pagel und Gösta Knothe
Umgeben von hohen Bergen und der unbezwingbaren Wüste liegt das Zauberland, wo es immer Sommer ist und die Tiere wie Menschen sprechen. Dort lebt der geschickte, aber streitsüchtige und böse Tischler Urfin. Urfin hat ein Zauberpulver entdeckt, mit dessen Hilfe er tote Gegenstände lebendig machen kann. Und so erschafft er sich eine gewaltige Holzarmee und erobert das Blaue Land. Doch sein Machthunger treibt ihn weiter: Urfin erscheint vor den Toren der Smaragdenstadt, die aber von den Einwohnern und ihrem Herrscher, dem Weisen Scheuch, mit aller Kraft verteidigt wird. Nur durch die Hilfe eines Verräters aus den Reihen der Smaragdenstädter kann Urfin die Stadt erobern. Scheuch und seinen Freund Eisenmann sperrt er auf einen hohen Turm. Sie schicken die Krähe Kaggi-Karr mit einem Brief zu Elli-Dorotka, die sich daraufhin auf den Weg macht, ihren Freunden zu helfen. Begleitet wird das Mädchen von seinem Onkel Charly Black, einem Seemann mit einem Holzbein und vielen klugen Ideen. Gemeinsam mit dem Scheuch, dem Eisenmann, dem Löwen und der Krähe Kaggi-Karr befreien sie nicht nur die Smaragdenstadt von der Herrschaft des bösen Urfin und seiner Holzsoldaten, sondern das ganze Zauberland.

In der Inszenierung "Der wundersame Zauberer der Smaragdenstadt" wurde Elli-Dorotka vor zwei Jahren von einem Sturm ins Zauberland getragen. Dort lernte sie die Vogelscheuche, den Eisenmann und den Löwen kennen und bestand viele gefährliche Abenteuer mit ihren neuen Freunden. Für alle, die Elli-Dorotkas erstes Abenteuer im Zauberland (noch einmal) sehen wollen, findet am 02. Dezember um 16 Uhr eine einmalige Wiederholung des Märchens von 2004 statt.

Uraufführung
von Gösta Knothe und Sandra Pagel
nach Alexander Wolkows „Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten“
In Zusammenarbeit mit dem Puppentheater PLECIUGA Szczecin

Premiere: 27. November 2006, Großer Saal

Abgespielt.