Schauspiel Premieren - Spielzeit 2016/2017 (27)

18. Mai 2017

Yvonne, die Burgunderprinzessin

von Witold Gombrowicz, Regie: Ireneusz und Birgit Rosinski

Die generation ubs, das Mehrgenerationentheater der Bürgerbühne Schwedt e.V., hat sich einer grotesken Komödie zugewandt. Yvonne, die andersartige Burgunderprinzessin, bringt den Hofstaat durcheinander. Sie wird zur permanenten Provokation.


PREMIERE

Weitere Termine: 24. Mai 2017 / 16. Juni 2017

 

23. Mai 2017

Herz über Kopf

Ein Rätselmärchen von Fabian Ranglack

Zwei schöne, aber übermütige Königstöchter lassen bekannt machen, wer ihnen ein Rätsel vorlegt, das sie nicht lösen können, solle ihr Gemahl werden. Errieten sie es aber, würde den Freiern der Kopf abgeschlagen. Schon waren viele auf diese Weise umgekommen…
Der MuT!Klub der Bürgerbühne Schwedt präsentiert eine Märchenhorrorshow ab 14 Jahre.

PREMIERE

Weitere Termine: 17. Juni 2017 / 29. Juni 2017

 

28. Mai 2017

Weitere Termine: 5. März 2017 / 16. Juli 2017 / 26. Juli 2017

 

4. Juni 2017

Peter Pan

Ein Theaterstück für die ganze Familie

Alle Kinder werden einmal erwachsen – außer Peter Pan.
Nimmerland, so heißt die Insel, auf der er wohnt und alles möglich ist. Hier muss niemand erwachsen werden und Wünsche gehen in Erfüllung, wenn man nur daran glaubt. Manchmal, wenn Peter sich dort langweilt, dann fliegt er für kurze Zeit wieder zurück in unsere Welt. Auf einem nächtlichen Ausflug durch London findet Peter Pan zusammen mit Tinker Bell, der winzigen, eifersüchtigen Fee, Wendy und nimmt sie mit. Wendy soll den „verlorenen Jungs“ die Mutter ersetzen.
Gemeinsam bestehen die Freunde viele Abenteuer mit Indianern, einem tickenden Krokodil und dem bösen Käpt´n Hook, dem Anführer der Piraten.
Die Geschichte vom Jungen, der nicht erwachsen werden wollte – ursprünglich 1902 für Erwachsene geschrieben – ist heute einer der großen Klassiker der Kinderbuchliteratur. Generationen von Kindern – und Erwachsenen – haben begeistert die Abenteuer des fliegenden Jungen verfolgt.

Premiere

Weitere Termine: 5. Juni 2017 / 14. Juni 2017 / 15. Juni 2017 / 25. Juni 2017 / 24. Juli 2017 / 30. Juli 2017 / 3. September 2017

 

24. Juni 2017

Luther - Zwischen Liebe, Tod und Teufel

Pop-Musical von Ulrich Michael Heissig und Thomas Zaufke
Regie: Reinhard Simon

Erleben Sie Martin Luthers mitreißende und spannende Geschichte als rockiges Pop-Musical – eine sinnliche Geschichte um Liebe, Leidenschaft und die Macht des Wortes mit berauschender Musik, beeindruckenden Percussion-Einlagen, leidenschaftlichem Tanz und einer Feuershow
Premiere! Uraufführung!

Weitere Termine: 30. Juni 2017 / 1. Juli 2017 / 5. Juli 2017 / 14. Juli 2017 / 15. Juli 2017 / 21. Juli 2017 / 22. Juli 2017 / 23. Juli 2017 / 28. Juli 2017 / 29. Juli 2017

 

6. Juli 2017

Weitere Termine: 9. November 2016 / 7. Februar 2017 / 8. Februar 2017

 

23. Juli 2017

Weitere Termine: 24. Juni 2017 / 30. Juni 2017 / 1. Juli 2017 / 5. Juli 2017 / 14. Juli 2017 / 15. Juli 2017 / 21. Juli 2017 / 22. Juli 2017 / 28. Juli 2017 / 29. Juli 2017

 

28. Juli 2017

Weitere Termine: 24. Juni 2017 / 30. Juni 2017 / 1. Juli 2017 / 5. Juli 2017 / 14. Juli 2017 / 15. Juli 2017 / 21. Juli 2017 / 22. Juli 2017 / 23. Juli 2017 / 29. Juli 2017

 

29. Juli 2017

Weitere Termine: 24. Juni 2017 / 30. Juni 2017 / 1. Juli 2017 / 5. Juli 2017 / 14. Juli 2017 / 15. Juli 2017 / 21. Juli 2017 / 22. Juli 2017 / 23. Juli 2017 / 28. Juli 2017

 

Rückblick:

 

5. August 2016

Drei Engel für Deutschland "Schröpfungsgeschichte"

Gastspiel der Leipziger Pfeffermühle

Kabarettistische Achterbahnfahrt dreier Engel, die das hysterische Deutschland retten müssen

 

27. August 2016

Amadeus

Veranstalter: Cultur Marketing GbR

Theaterstück über Mozart, das Genie, und Salieri, den mittelmäßigen Hofkomponisten - Theaterkrimi um Ehrgeiz, Neid, Selbstzweifel und die Frage eines ungeklärten Mordes

Weitere Termine: 28. August 2016

 

22. September 2016

Baumeister Solness

Schauspiel von Henrik Ibsen

Baumeister Halvard Solness fürchtet die Jugend: Er hat es geschafft, hat sich hochgearbeitet, hat dabei auch Glück gehabt, hat Konkurrenten ausgestochen, doch jetzt hat er Angst davor, dass die nachrückende Generation – die er lange unten halten konnte – ihn verdrängt. Da taucht eines Tages die junge Hilde Wangel bei Solness auf, um ihn an ein zehn Jahre altes Versprechen zu erinnern. Das unangepasste junge Mädchen bringt Leben in das starre und unglückliche Leben, das Solness und seine Frau führen. Doch die Hoffnung auf einen Neubeginn erfüllt sich für niemanden.
1. Premiere

Weitere Termine: 23. September 2016 / 30. September 2016 / 5. Oktober 2016 / 21. Oktober 2016 / 22. Oktober 2016 / 19. Dezember 2016 / 20. Dezember 2016 / 10. Februar 2017 / 13. April 2017 / 14. April 2017

 

1. Oktober 2016

Amore mio - Das Figarokomplott

Musical von Jan Kirsten, Maren Rögner, Max Beinemann, Uli Herrmann-Schroedter und Reinhard Simon

Großartige Kompositionen, höfische Intrigen, herzzerreißende Gefühle, zickige Diven und gelebte Leidenschaft – Erleben Sie eine abenteuerliche Geschichte über die Liebe und die Musik!
Uraufführung

Weitere Termine: 14. Oktober 2016 / 15. Oktober 2016 / 16. Oktober 2016 / 28. Oktober 2016 / 29. Oktober 2016 / 22. Dezember 2016 / 23. Dezember 2016 / 31. Dezember 2016 / 10. März 2017 / 11. März 2017

 

14. Oktober 2016

Zugabe

im Anschluss an die Vorstellung "Amore mio - Das Figarokomplott"

Wir laden alle Interessierten zu einem Gespräch mit dem Regisseur und den Darstellern ein. Anmeldungen bitte beim Besucherservice der ubs.

 

16. Oktober 2016

Zugabe

im Anschluss an die Vorstellung "Amore mio - Das Figarokomplott"

Wir laden alle Interessierten zu einem Gespräch mit dem Regisseur und den Darstellern ein. Anmeldungen bitte beim Besucherservice der ubs.

 

18. November 2016

Ein Herz und eine Seele: Die lange "Ekel-Alfred-Nacht"

Wir zeigen alle drei Teile unserer Theaterserie um Ekel Alfred hintereinander: Silvesterpunsch, Der Sittenstrolch, Besuch aus der Ostzone

 

25. November 2016

Ewig jung

Ein Songdrama von Erik Gedeon

In fünfzig Jahren werden die Uckermärkischen Bühnen Schwedt ein Altenheim für hochbetagte Schauspieler sein. Die treffen sich täglich nach dem Abendessen auf der Bühne, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Dabei werden Eifersüchteleien gepflegt, Konkurrenzkämpfe ausgetragen, gegenseitige Gunst- und Hassbezeugungen ausgetauscht, es wird aber auch geflirtet, was das Zeug hält. Wer weiß schließlich, wie viel Zeit ihm noch bleibt? Dabei kommt es aber auch immer wieder zu komischen Peinlichkeiten, da die Spuren, die der Zahn der Zeit hinterlassen hat, sich nur bedingt verleugnen lassen. Unterkriegen lassen sich die alten Herrschaften davon aber noch lange nicht. Im Gegenteil: Sie rocken noch einmal mit Inbrunst ihre Bühne. Hinter dem Rücken der ungeliebten Pflegeschwester, die sie gern mit an den baldigen Tod gemahnendem Volksliedgut ruhig stellen würde, statt ihnen die aufregende und erotisierende Musik ihrer Jugendjahre zuzugestehen.
Premiere

Weitere Termine: 26. November 2016 / 12. Dezember 2016 / 13. Dezember 2016 / 21. Dezember 2016 / 27. Dezember 2016 / 3. Februar 2017 / 4. Februar 2017 / 2. März 2017 / 3. März 2017 / 6. Mai 2017 / 7. Mai 2017 / 2. Juni 2017 / 3. Juni 2017

 

1. Dezember 2016

... von fliegenden Elefanten und der Liebe

Ein supercalifragilistic-expialigetischer Walt-Disney-Abend von und mit
Susanne von Lonski und Tilman Hintze.

 

15. Januar 2017

Sei lieb zu meiner Frau

Schwank von René Heinersdorff mit Uta Schorn, Heidi Weigelt, Klaus Gehrke und Gert Hartmut Schreier
Veranstalter: Show Express Könnern

Im Mittelpunkt des Stückes stehen die Ehepaare Mona und Karl sowie Sabrina und Oscar. Für sie heißt es: Partnertausch – na und? Wenn jeder daraus auch noch seinen Vorteil zieht? Erleben Sie zwei Ehemänner, denen der Seitensprung mit der Frau des anderen das eigene Zuhause zum Paradies werden lässt. Doch über die Zeit werden mehr Initiative und Romantik gefordert. Wie es der Zufall will, finden sich beide Paare auf der benachbarten Hotelterrasse Istanbuls wieder. Turbulenzen ohne Ende!

 

1. Februar 2017

VorstellBar

Gastgeber Ireneusz Rosinski begrüßt die Musicaldarstellerin Katarzyna Kunicka

Weitere Termine: 26. Oktober 2016 / 29. März 2017 / 19. April 2017

 

1. März 2017

Dracula

Gastspiel der American Drama Group Europe in englischer Sprache

Erleben Sie den größten Vampir aller Zeiten von einer anderen Seite. Dieser Dracula verändert umweltbewusste Bürger in wahnsinnige, die Klimaveränderung verneinende, umweltverschmutzende Superverbraucher, indem er sie beißt und füttert. Und zu alledem baut er Fastfood-Ketten auf, welche ihre Kunden sowohl verführen als auch verbrauchen sollen.

 

17. März 2017

DarstellBar: Fisch zu viert

Kriminalkomödie von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer

Diener Rudolf hat nicht viel zu lachen: Seit dreißig Jahren arbeitet er für die Schwestern und Brauerei-Erbinnen Charlotte, Cäcilie und Clementine.
Sie sind miteinander in die Jahre gekommen. Nun sieht er seine Kräfte schwinden und bittet um die vorzeitige Auszahlung seines Erbes. Allen drei Schwestern hat er heimlich zärtliche Stunden im Bett bereitet. Keine weiß von dem Abenteuer der anderen. Für seine treuen Dienste haben ihn alle drei in ihren Testamenten bedacht. Als Rudolf die vorzeitige Auszahlung fordert, hat das unangenehme Folgen.
Premiere AUSVERKAUFT!

Weitere Termine: 24. März 2017 / 20. April 2017 / 22. April 2017 / 12. Mai 2017

 

24. März 2017

Die Archivare

Ein spaßiger Bürothriller von Bernard Liègme, Regie: Daniel Minetti

Es ist zum "Aus-der-Haut-fahren"! 25 Jahre hat sich der kleine Archivar Boyon auf seine Beförderung gefreut, und nun, an seinem letzten Arbeitstag will der Chef einfach nicht gehen. Stattdessen sitzt der oberpingelige Prinzipienreiter auf seinem Stuhl und eröffnet seinem Angestellten, dass er ewig bleiben werde, weil er so einen kleinen Versager wie ihn unmöglich mit der Leitung des Archivs alleine lassen dürfe. Zu allem Überfluss steht da noch dieser rotzige junge Kollege in der Tür, der Boyon seinen Posten streitig machen soll und auch an seinem ersten Arbeitstag keinen Hehl daraus macht, dass er den einen für ein Weichei und den anderen für verrückt hält. Ein teuflischer Bürokrieg entbrennt zwischen den Dreien, bei dem nicht nur die Fetzen, sondern schon auch mal Gläser durch die Luft fliegen und
(Kartei-) Leichen aus dem Tresorraum gezerrt werden.
Premiere

Weitere Termine: 31. März 2017 / 5. April 2017 / 7. April 2017 / 4. Mai 2017 / 5. Mai 2017

 

1. April 2017

Friedrich II. - Der Große! - und der Müller von Sanssouci

Mit dem Programm „Kronjuwelen“

1995 sind Friedrich der Große (André Nicke) und sein Nachbar, der Müller Grävenitz (Andreas Flügge), fürs Radio erfunden worden. Seither streitet sich das ungleiche Paar Woche für Woche aufs Neue bei Antenne Brandenburg (rbb). Fast 1000 Radiofolgen sind inzwischen gelaufen. „KRONJUWELEN“ holt die größten Kostbarkeiten aus 20 Jahren auf die Bühne: Als der Alte Fritz seinen ersten Computer bekam; als für Papst Benedikt den Sechzehnten am Fünfzehnten der Erste war; als zum ersten Mal Frauen zur Bundeswehr durften ...
„KRONJUWELEN “ ist ein abendfüllender Kabarettspaß mit den beiden satirischen Figuren aus dem Radio, von denen jede wie immer auf ihrer eigenen geistigen Wellenlänge funkt.

 

8. April 2017

Faust

Der Tragödie erster UND zweiter Teil von Johann Wolfgang von Goethe

Goethes „Faust“ erzählt als großes Theaterabenteuer: berührend, verzaubernd, aufregend, nachdenklich stimmend, zum Lachen wie zum Weinen reizend.
Der unzufriedene und an seinem Dasein leidende Universitätsgelehrte
Faust wird zum Gegenstand einer Wette zwischen Gott und Teufel: Von
Mephistopheles begleitet, der ihn Gott abspenstig machen will, zieht
Faust durch die Welt. Er durchläuft mehrere Versuche, seinem Leben einen
Sinn zu geben, und macht sich dabei mehrfach schuldig. Dennoch wird
seine Seele am Ende seines Lebens durch die reine Liebe Gretchens vor
dem Zugriff Mephistos gerettet.
Premiere

Weitere Termine: 26. April 2017 / 27. April 2017 / 28. April 2017 / 29. April 2017

 

15. April 2017

Schwedt.Oder: Faust

DAS Osterevent in der Uckermark!

Nach einjähriger Pause wird es am Ostersamstag in Schwedt an der Oder wieder einen „Faust“ geben. Um das zentrale Ereignis Theater herum präsentieren wir ein vielgestaltiges, sowohl kulinarisches als auch geistiges, anregendes wie auch entspannendes Rahmenprogramm mit teuflischen wie göttlichen, österlichen wie walpurgischen Anklängen:Sie können verschiedene Ausstellungen an den ubs und in der Stadt entdecken, im Europäischen Hugenottenpark und der Innenstadt auf Ostereiersuche gehen, den Kirchturm besteigen, kleine und größere schauspielerische und musikalische Höhepunkte um den Faust erleben – in
Theaterräumen, an historischen Orten und unter freiem Himmel – und Sie können sich natürlich am Büfett und im Kirchencafé stärken. Außerdem wartet ein reichhaltiges Führungsangebot mit unterschiedlichen thematischen
Schwerpunkten auf Sie.

 

24. April 2017

Alles - außer Sex!

8. Programm der Schwedter Stechäpfel

Alles außer Sex ist möglich im Kurhotel in Schwedt! Das wird ganz neu eröffnet.
Natürlich in einem renommierten Gebäude: im ehemaligen Rathaus.Zwar soll dieses 2017 abgerissen werden … aber die Brandenburger lassen sich bekanntlich Zeit mit ihren Bauvorhaben. Und die Provinz macht nach, was der BER vormacht … siehe Reparatur der Brücke am Meyenburger Hang. Also kann noch eine ganze Generation angekränkelter Schwedter und Uckermärker kuren! Und gekurt muss werden, denn die Gesellschaft stagniert. Wir stehen vor der Wahl – ja, vor der auch, aber eigentlich vor der Frage: Revolution oder Kur? Was hilft?! Die „Schwedter Stechäpfel“ meinen: eine Kur! Absurditäten überzeugen! Denn: Sie bekommen alles – außer Sex!
Premiere

Weitere Termine: 27. April 2017 / 28. April 2017 / 15. Juni 2017