Ticket-Hotline: 03332 538 111 (Di-Fr 12:00-20:00 Uhr) oder eMail-Anfrage
Tickets online kaufen
Suche     oder 
 JanuarVeranstaltungen ab heuteMärz 

25
Februar 2017
Samstag
Tag der offenen Tür
Wir öffnen alle Türen und Vorhänge, um Ihnen den Theaterbetrieb aus nächster Nähe zu zeigen. Werfen Sie bei Führungen einen Blick hinter die Kulissen, schauen Sie dem Regisseur bei einer öffentlichen Probe über die Schulter und informieren Sie sich über die Veranstaltungen der zweiten Spielzeithälfte. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, Show-Einlagen und Angebote für Kinder lassen keine Langeweile aufkommen.
10:00
Hauptfoyer/Kleiner Saal/intimes theater
Eintritt frei
  Er ist wieder da
Szenisches Spiel mit Alexandra-Magdalena Heinrich, Simon Mehlich und Reinhard Simon
Premiere
19:30
intimes theater
7,50 €
  Moving Shadows
Veranstalter: GOLIATH Show & Promotion GmbH
Spektakuläre und berauschende "Schattenshow" unter der Regie von Harald Fuß - zauberhaft, poesievoll und hinreißend komisch!
19:30
Großer Saal
39,00/36,00 €
28
Februar 2017
Dienstag
Tschick
Ein Road-Trip in der Bühnenfassung von Robert Koall
nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
präsentiert von Märkische Oderzeitung, radioeins (rbb) und Antenne Brandenburg (rbb)
10:30
intimes theater
9,00/6,00 €
1
März 2017
Mittwoch
Dracula
Gastspiel der American Drama Group Europe in englischer Sprache
Erleben Sie den größten Vampir aller Zeiten von einer anderen Seite. Dieser Dracula verändert umweltbewusste Bürger in wahnsinnige, die Klimaveränderung verneinende, umweltverschmutzende Superverbraucher, indem er sie beißt und füttert. Und zu alledem baut er Fastfood-Ketten auf, welche ihre Kunden sowohl verführen als auch verbrauchen sollen.
11:00
Großer Saal
8,50 €
2
März 2017
Donnerstag
Ewig jung
Ein Songdrama von Erik Gedeon
In fünfzig Jahren werden die Uckermärkischen Bühnen Schwedt ein Altenheim für hochbetagte Schauspieler sein. Die treffen sich täglich nach dem Abendessen auf der Bühne, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Dabei werden Eifersüchteleien gepflegt, Konkurrenzkämpfe ausgetragen, gegenseitige Gunst- und Hassbezeugungen ausgetauscht, es wird aber auch geflirtet, was das Zeug hält. Wer weiß schließlich, wie viel Zeit ihm noch bleibt? Dabei kommt es aber auch immer wieder zu komischen Peinlichkeiten, da die Spuren, die der Zahn der Zeit hinterlassen hat, sich nur bedingt verleugnen lassen. Unterkriegen lassen sich die alten Herrschaften davon aber noch lange nicht. Im Gegenteil: Sie rocken noch einmal mit Inbrunst ihre Bühne. Hinter dem Rücken der ungeliebten Pflegeschwester, die sie gern mit an den baldigen Tod gemahnendem Volksliedgut ruhig stellen würde, statt ihnen die aufregende und erotisierende Musik ihrer Jugendjahre zuzugestehen.
präsentiert von Antenne Brandenburg (rbb)
19:30
Kleiner Saal
19,00 €
3
März 2017
Freitag
Oberkante Unterlippe
Buchlesung mit Stefan Schwarz
Eine Geschichte, die ungewöhnlicher klingt, als sie ist. Eigentlich passiert sie jeden Tag irgendwo in Deutschland: Der Schauspieler Jannek Blume wird gern als Märchenprinz gebucht. Im richtigen Leben allerdings ist er schon ein paar Schritte weiter. Die Ehe mit der schönen Larissa war nämlich doch nicht die ganz große Romanze – und nun soll endlich auseinandergehen, was nie zusammengehörte: die Hamburger Chefarzttochter und der überimpulsive Sohn einer alleinerziehenden Berliner Köchin. Dummerweise ist da noch der kleine Timmi, ein kluges Kind und notorischer Terrorbolzen. Jannek legt es auf einen Sorgerechtsentscheid an und hat schnell die Bude voll mit Gutachtern und Experten. Ein Mandala aus Teufelskreisen – und niemand kann so komisch davon erzählen wie Stefan Schwarz. Seine Lesungen genießen längst Kultstatus.
19:30
intimes theater
12,00 €
  Ewig jung
Ein Songdrama von Erik Gedeon
In fünfzig Jahren werden die Uckermärkischen Bühnen Schwedt ein Altenheim für hochbetagte Schauspieler sein. Die treffen sich täglich nach dem Abendessen auf der Bühne, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Dabei werden Eifersüchteleien gepflegt, Konkurrenzkämpfe ausgetragen, gegenseitige Gunst- und Hassbezeugungen ausgetauscht, es wird aber auch geflirtet, was das Zeug hält. Wer weiß schließlich, wie viel Zeit ihm noch bleibt? Dabei kommt es aber auch immer wieder zu komischen Peinlichkeiten, da die Spuren, die der Zahn der Zeit hinterlassen hat, sich nur bedingt verleugnen lassen. Unterkriegen lassen sich die alten Herrschaften davon aber noch lange nicht. Im Gegenteil: Sie rocken noch einmal mit Inbrunst ihre Bühne. Hinter dem Rücken der ungeliebten Pflegeschwester, die sie gern mit an den baldigen Tod gemahnendem Volksliedgut ruhig stellen würde, statt ihnen die aufregende und erotisierende Musik ihrer Jugendjahre zuzugestehen.
präsentiert von Antenne Brandenburg (rbb)
19:30
Kleiner Saal
19,00 €
4
März 2017
Samstag
Linedance-Party
mit der Country- und Linedance Hot Boots IG Schwedt
19:00
Hauptfoyer
10,00 €
  ONAIR-Illuminate – Vocal.Art.Pop.
Mit atemberaubender Vokalkunst bringen ONAIR die Musik zum Leuchten. Illuminate. Mit Eigenkompositionen und „onairischen“ Bearbeitungen u. a. von Queen, Rammstein, Grönemeyer, Hurts. ILLUMINATE – Eintauchen ins Licht, in schweres Blau, in üppiges Rot, in weiches Gold. Ein Blinken, ein lichtes Kräuseln, Töne funkeln, ein tiefer Beat vibriert, es donnert, Lichtsplitter fliegen durch den Raum. ONAIR: ›ILLUMINATE‹. Eine musikalische Reise ins Licht.

19:30
Großer Saal
25,00 €
5
März 2017
Sonntag
Max und Moritz
Theaterspaß für große und kleine Lausbuben
präsentiert von radioeins (rbb)
15:00
Kleiner Saal
9,00/6,00 €
8
März 2017
Mittwoch
The Cat Pack "Sekt and the City" Zusatzvorstellung!
Das Spaßevent zum Internationalen Frauentag!
Junggesellinnenabschiede sind out, Scheidungsparties sind in. Doch wie feiert man den zweitschönsten Tag des Lebens? Die drei besten Freundinnen Katy, Lena und Heike müssen sich entscheiden: Vegane Häppchen oder Extrawürste? Pyjamaparty oder Tabledance? Kamillentee oder Komasaufen? Damit sich der Abend zur rauschenden Party steigert, wird jedes Tabu gebrochen und kein Höhepunkt ausgelassen: Es wird gesungen, geschlürft, gestritten und gelacht. Ein spritziger Weiber-Abend für alle – auch für (noch) glücklich Verheiratete.
präsentiert von Antenne Brandenburg (rbb) und Märkische Oderzeitung
15:00
Kleiner Saal
20,90 €
  The Cat Pack "Sekt and the City"
Das Spaßevent zum Internationalen Frauentag!
Junggesellinnenabschiede sind out, Scheidungsparties sind in. Doch wie feiert man den zweitschönsten Tag des Lebens? Die drei besten Freundinnen Katy, Lena und Heike müssen sich entscheiden: Vegane Häppchen oder Extrawürste? Pyjamaparty oder Tabledance? Kamillentee oder Komasaufen? Damit sich der Abend zur rauschenden Party steigert, wird jedes Tabu gebrochen und kein Höhepunkt ausgelassen: Es wird gesungen, geschlürft, gestritten und gelacht. Ein spritziger Weiber-Abend für alle – auch für (noch) glücklich Verheiratete.
präsentiert von Antenne Brandenburg (rbb) und Märkische Oderzeitung
AUSVERKAUFT
19:30
Kleiner Saal
20,90 €
10
März 2017
Freitag
Amore mio - Das Figarokomplott
Musical von Jan Kirsten, Maren Rögner, Max Beinemann, Uli Herrmann-Schroedter und Reinhard Simon
Großartige Kompositionen, höfische Intrigen, herzzerreißende Gefühle, zickige Diven und gelebte Leidenschaft – Erleben Sie eine abenteuerliche Geschichte über die Liebe und die Musik!
präsentiert von Märkische Oderzeitung und Antenne Brandenburg (rbb)
19:30
Großer Saal
23,00 €
11
März 2017
Samstag
Amore mio - Das Figarokomplott
Musical von Jan Kirsten, Maren Rögner, Max Beinemann, Uli Herrmann-Schroedter und Reinhard Simon
Großartige Kompositionen, höfische Intrigen, herzzerreißende Gefühle, zickige Diven und gelebte Leidenschaft – Erleben Sie eine abenteuerliche Geschichte über die Liebe und die Musik!
präsentiert von Märkische Oderzeitung und Antenne Brandenburg (rbb)
Letzte Vorstellung!
19:30
Großer Saal
23,00 €
  Tanzparty 35 PLUS
Kartenvorverkauf ab 14. Februar, 12 Uhr an der Theaterkasse!
22:00-04:00
Hauptfoyer/Kleiner Saal
15,00 €
15
März 2017
Mittwoch
Falk macht kein Abi
Jugendstück von Tina Müller
Regie: André Nicke

Kontroverses Jugendstück über Anpassung und Verweigerung in einer Leistungsgesellschaft, das den jungen Zuschauern Zeitsprünge und Perspektivwechsel zumutet, weil sie heute allen Menschen auch im wirklichen Leben zugemutet werden.
präsentiert von Märkische Oderzeitung
10:30
intimes theater
9,00/6,00 €
  Konzert: Amadeus
"Kontrapunkt" heißt das Motto der deutsch-polnischen Musikfesttage an der Oder, die Anfang März in zahlreichen Orten östlich und westlich der Oder stattfinden. Die Uckermärkischen Bühnen sind mit dabei mit einem Konzert des Kammerorchesters des Polnischen Rundfunks "Amadeus" unter der Leitung von Agnieszka Duczmal.
19:30
Foyer Großes Haus
12,50 €
16
März 2017
Donnerstag
Falk macht kein Abi
Jugendstück von Tina Müller
Regie: André Nicke

Kontroverses Jugendstück über Anpassung und Verweigerung in einer Leistungsgesellschaft, das den jungen Zuschauern Zeitsprünge und Perspektivwechsel zumutet, weil sie heute allen Menschen auch im wirklichen Leben zugemutet werden.
präsentiert von Märkische Oderzeitung
10:30
intimes theater
9,00/6,00 €
  MACHBar - Die neue Theater-Late-Night Show
Regie und Moderation: Daniel Heinz
Folge 2 „Vom Himmel durch die Welt zur Hölle. Faust ist zurück“ mit den Gastgebern Daniel Heinz und Gerd Opitz und ihren Gästen Conrad Waligura, Fabian Ranglack und Simon Mehlich
19:30
Kleiner Saal
11,00 €
17
März 2017
Freitag
DarstellBar: Fisch zu viert
Kriminalkomödie von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer
Diener Rudolf hat nicht viel zu lachen: Seit dreißig Jahren arbeitet er für die Schwestern und Brauerei-Erbinnen Charlotte, Cäcilie und Clementine.
Sie sind miteinander in die Jahre gekommen. Nun sieht er seine Kräfte schwinden und bittet um die vorzeitige Auszahlung seines Erbes. Allen drei Schwestern hat er heimlich zärtliche Stunden im Bett bereitet. Keine weiß von dem Abenteuer der anderen. Für seine treuen Dienste haben ihn alle drei in ihren Testamenten bedacht. Als Rudolf die vorzeitige Auszahlung fordert, hat das unangenehme Folgen.
Premiere
19:00
Theaterklause
35,00 € inkl. Menü
18
März 2017
Samstag
Quaster live "Ich bereue nichts"
Musikalische Lesung
Gibt es ein Leben nach den Puhdys? Dieter „Quaster“ Hertrampf, Gitarrist und Sänger der dienstältesten Rockband Ostdeutschlands, kann diese und viele andere, bisher nicht gestellte Fragen beantworten! Denn eines ist sicher: Er hat keinen Bock auf Rockerrente! Deshalb lädt der Haudegen des Rock´n´Roll ein, ihn auf eine humorige, authentische Zeitreise zu begleiten. Nie zuvor gehörte Storys, Bilder und Videos aus dem Privatarchiv des Musikers sowie Offenbarungen und Erkenntnisse eines Mannes, der alle Höhen und Tiefen des Musikbusiness erlebte, machen das Ganze erlebbar. Die live gespielten Songs haben dabei eine Bandbreite, die das vielseitige Leben des Musikers widerspiegeln. Bevor „Quaster“ nun wirklich bald „Alt wie ein Baum“ ist, erleben Sie den agilen, lebenslustigen Sänger und Gitarristen auf seiner ersten Tour nach dem Ende der Puhdys.
19:30
Kleiner Saal
30,00 €
19
März 2017
Sonntag
Immer wieder sonntags
Veranstalter: AS Events GmbH
Musik, Unterhaltung und jede Menge Spaß mit Stefan Mross und seinen Gästen
VERANSTALTUNG AUSVERKAUFT!
16:00
Großer Saal
43,00 €
21
März 2017
Dienstag
Blutspendeaktion der Haema AG
Bitte Ausweis nicht vergessen!
13:30-18:00
Vestibül
Eintritt frei
22
März 2017
Mittwoch
rundUM Senioren
Die Messe für das Leben im (Un)Ruhestand – diese Veranstaltung bietet der stetig wachsenden Bevölkerungsgruppe derer, die altern, ohne alt zu werden, vielfältige und auf ihre Bedürfnisse und Interessen zugeschnittene Informationen. Es stehen unter anderem Gesundheit,Ernährung, Freizeit, Alternativmedizin, Reha- und Präventionsangebote, Kosmetik, Reisen und Pflegedienstleistungen im Mittelpunkt. Mit einem unterhaltsamen kleinen Bühnenprogramm, Vorträgen sowie Kaffee und Kuchen sorgen wir für eine gesellige, stimmungsvolle Atmosphäre.
13:00-17:00
Hauptfoyer/Kleiner Saal
3,00 €
23
März 2017
Donnerstag
Operetten zum Kaffee
Frühlingskonzert von Mozart bis Stolz: Dargeboten von Alenka Genzel, Frank Matthias und Ronald Herold
Eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen sind bereits im Eintrittspreis enthalten.
15:00
Kleiner Saal
20,00 €
24
März 2017
Freitag
Operetten zum Kaffee
Frühlingskonzert von Mozart bis Stolz: Dargeboten von Alenka Genzel, Frank Matthias und Ronald Herold
Eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen sind bereits im Eintrittspreis enthalten.
15:00
Kleiner Saal
20,00 €
  DarstellBar: Fisch zu viert
Kriminalkomödie von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer
Diener Rudolf hat nicht viel zu lachen: Seit dreißig Jahren arbeitet er für die Schwestern und Brauerei-Erbinnen Charlotte, Cäcilie und Clementine.
Sie sind miteinander in die Jahre gekommen. Nun sieht er seine Kräfte schwinden und bittet um die vorzeitige Auszahlung seines Erbes. Allen drei Schwestern hat er heimlich zärtliche Stunden im Bett bereitet. Keine weiß von dem Abenteuer der anderen. Für seine treuen Dienste haben ihn alle drei in ihren Testamenten bedacht. Als Rudolf die vorzeitige Auszahlung fordert, hat das unangenehme Folgen.
19:00
Theaterklause
35,00 € inkl. Menü
  Die Archivare
Ein spaßiger Bürothriller von Bernard Liègme, Regie: Daniel Minetti
Es ist zum "Aus-der-Haut-fahren"! 25 Jahre hat sich der kleine Archivar Boyon auf seine Beförderung gefreut, und nun, an seinem letzten Arbeitstag will der Chef einfach nicht gehen. Stattdessen sitzt der oberpingelige Prinzipienreiter auf seinem Stuhl und eröffnet seinem Angestellten, dass er ewig bleiben werde, weil er so einen kleinen Versager wie ihn unmöglich mit der Leitung des Archivs alleine lassen dürfe. Zu allem Überfluss steht da noch dieser rotzige junge Kollege in der Tür, der Boyon seinen Posten streitig machen soll und auch an seinem ersten Arbeitstag keinen Hehl daraus macht, dass er den einen für ein Weichei und den anderen für verrückt hält. Ein teuflischer Bürokrieg entbrennt zwischen den Dreien, bei dem nicht nur die Fetzen, sondern schon auch mal Gläser durch die Luft fliegen und
(Kartei-) Leichen aus dem Tresorraum gezerrt werden.
Premiere
19:30
intimes theater
17,00 €
25
März 2017
Samstag
Er ist wieder da
Szenisches Spiel mit Alexandra-Magdalena Heinrich, Simon Mehlich und Reinhard Simon
19:30
intimes theater
7,50 €
  Synthom & Strange Contact
Konzert
mit dem aktuellen Album "Zeitreise"
20:00
Kleiner Saal
15,00 € (AK: 20,00 €)
28
März 2017
Dienstag
Tschick
Ein Road-Trip in der Bühnenfassung von Robert Koall
nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
präsentiert von Märkische Oderzeitung, radioeins (rbb) und Antenne Brandenburg (rbb)
10:30
Kleiner Saal
9,00/6,00 €
29
März 2017
Mittwoch
Tschick
Ein Road-Trip in der Bühnenfassung von Robert Koall
nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
präsentiert von Märkische Oderzeitung, radioeins (rbb) und Antenne Brandenburg (rbb)
10:30
Kleiner Saal
9,00/6,00 €
  VorstellBar
Gastgeber Ireneusz Rosinski begrüßt die Musicaldarstellerin Sabrina Pankrath
19:00
Theaterklause
11,00 €
31
März 2017
Freitag
CITY
Konzert
Erleben Sie die schönsten Balladen aus nunmehr über 40 Jahren Bandgeschichte und die größten Hits in neuen elektro-akustischen Arrangements.
präsentiert von Antenne Brandenburg (rbb)
19:30
Kleiner Saal
39,90 €
  Die Archivare
Ein spaßiger Bürothriller von Bernard Liègme, Regie: Daniel Minetti
Es ist zum "Aus-der-Haut-fahren"! 25 Jahre hat sich der kleine Archivar Boyon auf seine Beförderung gefreut, und nun, an seinem letzten Arbeitstag will der Chef einfach nicht gehen. Stattdessen sitzt der oberpingelige Prinzipienreiter auf seinem Stuhl und eröffnet seinem Angestellten, dass er ewig bleiben werde, weil er so einen kleinen Versager wie ihn unmöglich mit der Leitung des Archivs alleine lassen dürfe. Zu allem Überfluss steht da noch dieser rotzige junge Kollege in der Tür, der Boyon seinen Posten streitig machen soll und auch an seinem ersten Arbeitstag keinen Hehl daraus macht, dass er den einen für ein Weichei und den anderen für verrückt hält. Ein teuflischer Bürokrieg entbrennt zwischen den Dreien, bei dem nicht nur die Fetzen, sondern schon auch mal Gläser durch die Luft fliegen und
(Kartei-) Leichen aus dem Tresorraum gezerrt werden.
19:30
intimes theater
13,00 €
1
April 2017
Samstag
Friedrich II. - Der Große! - und der Müller von Sanssouci
Mit dem Programm „Kronjuwelen“
1995 sind Friedrich der Große (André Nicke) und sein Nachbar, der Müller Grävenitz (Andreas Flügge), fürs Radio erfunden worden. Seither streitet sich das ungleiche Paar Woche für Woche aufs Neue bei Antenne Brandenburg (rbb). Fast 1000 Radiofolgen sind inzwischen gelaufen. „KRONJUWELEN“ holt die größten Kostbarkeiten aus 20 Jahren auf die Bühne: Als der Alte Fritz seinen ersten Computer bekam; als für Papst Benedikt den Sechzehnten am Fünfzehnten der Erste war; als zum ersten Mal Frauen zur Bundeswehr durften ...
„KRONJUWELEN “ ist ein abendfüllender Kabarettspaß mit den beiden satirischen Figuren aus dem Radio, von denen jede wie immer auf ihrer eigenen geistigen Wellenlänge funkt.
19:30
Theaterklause
18,50 €
5
April 2017
Mittwoch
Die Archivare
Ein spaßiger Bürothriller von Bernard Liègme, Regie: Daniel Minetti
Es ist zum "Aus-der-Haut-fahren"! 25 Jahre hat sich der kleine Archivar Boyon auf seine Beförderung gefreut, und nun, an seinem letzten Arbeitstag will der Chef einfach nicht gehen. Stattdessen sitzt der oberpingelige Prinzipienreiter auf seinem Stuhl und eröffnet seinem Angestellten, dass er ewig bleiben werde, weil er so einen kleinen Versager wie ihn unmöglich mit der Leitung des Archivs alleine lassen dürfe. Zu allem Überfluss steht da noch dieser rotzige junge Kollege in der Tür, der Boyon seinen Posten streitig machen soll und auch an seinem ersten Arbeitstag keinen Hehl daraus macht, dass er den einen für ein Weichei und den anderen für verrückt hält. Ein teuflischer Bürokrieg entbrennt zwischen den Dreien, bei dem nicht nur die Fetzen, sondern schon auch mal Gläser durch die Luft fliegen und
(Kartei-) Leichen aus dem Tresorraum gezerrt werden.
10:00
intimes theater
13,00 €
  Rock – Pop – Jazz
Die Konzertreihe der Musik- und Kunstschule „J. A. P. Schulz“ Schwedt hat Tradition. Erleben Sie einen Abend, der alle Facetten des Rock-Pop-Jazz-Bereiches streift, Big Band, Percussionensembles, Rock- und Popbands, Jazzpianisten und Jazzsänger, Streicher- und Bläserensembles und jede Menge Tanz. Zu hören und zu sehen ist an diesem Abend neben Klassikern viel Selbstkreiertes, ob selbst geschriebene Stücke oder selbst choreografierte
Tanzeinlagen.
19:30
Kleiner Saal
7,50/4,50 €
7
April 2017
Freitag
Die Archivare
Ein spaßiger Bürothriller von Bernard Liègme, Regie: Daniel Minetti
Es ist zum "Aus-der-Haut-fahren"! 25 Jahre hat sich der kleine Archivar Boyon auf seine Beförderung gefreut, und nun, an seinem letzten Arbeitstag will der Chef einfach nicht gehen. Stattdessen sitzt der oberpingelige Prinzipienreiter auf seinem Stuhl und eröffnet seinem Angestellten, dass er ewig bleiben werde, weil er so einen kleinen Versager wie ihn unmöglich mit der Leitung des Archivs alleine lassen dürfe. Zu allem Überfluss steht da noch dieser rotzige junge Kollege in der Tür, der Boyon seinen Posten streitig machen soll und auch an seinem ersten Arbeitstag keinen Hehl daraus macht, dass er den einen für ein Weichei und den anderen für verrückt hält. Ein teuflischer Bürokrieg entbrennt zwischen den Dreien, bei dem nicht nur die Fetzen, sondern schon auch mal Gläser durch die Luft fliegen und
(Kartei-) Leichen aus dem Tresorraum gezerrt werden.
19:30
intimes theater
13,00 €
8
April 2017
Samstag
Faust
Der Tragödie erster UND zweiter Teil von Johann Wolfgang von Goethe
Goethes „Faust“ erzählt als großes Theaterabenteuer: berührend, verzaubernd, aufregend, nachdenklich stimmend, zum Lachen wie zum Weinen reizend.
Der unzufriedene und an seinem Dasein leidende Universitätsgelehrte
Faust wird zum Gegenstand einer Wette zwischen Gott und Teufel: Von
Mephistopheles begleitet, der ihn Gott abspenstig machen will, zieht
Faust durch die Welt. Er durchläuft mehrere Versuche, seinem Leben einen
Sinn zu geben, und macht sich dabei mehrfach schuldig. Dennoch wird
seine Seele am Ende seines Lebens durch die reine Liebe Gretchens vor
dem Zugriff Mephistos gerettet.
präsentiert von Antenne Brandenburg (rbb), Märkische Oderzeitung und radioeins (rbb)
Premiere
19:30
Großer Saal
17,00 €
13
April 2017
Donnerstag
Baumeister Solness
Schauspiel von Henrik Ibsen
Baumeister Halvard Solness fürchtet die Jugend: Er hat es geschafft, hat sich hochgearbeitet, hat dabei auch Glück gehabt, hat Konkurrenten ausgestochen, doch jetzt hat er Angst davor, dass die nachrückende Generation – die er lange unten halten konnte – ihn verdrängt. Da taucht eines Tages die junge Hilde Wangel bei Solness auf, um ihn an ein zehn Jahre altes Versprechen zu erinnern. Das unangepasste junge Mädchen bringt Leben in das starre und unglückliche Leben, das Solness und seine Frau führen. Doch die Hoffnung auf einen Neubeginn erfüllt sich für niemanden.
präsentiert von radioeins (rbb)
19:30
intimes theater
13,00 €
14
April 2017
Freitag
Klassik populär
Konzert zum Karfreitag: Großes Quintett C-Dur von Franz Schubert
15:00
Kleiner Saal
12,50 €
  Baumeister Solness
Schauspiel von Henrik Ibsen
Baumeister Halvard Solness fürchtet die Jugend: Er hat es geschafft, hat sich hochgearbeitet, hat dabei auch Glück gehabt, hat Konkurrenten ausgestochen, doch jetzt hat er Angst davor, dass die nachrückende Generation – die er lange unten halten konnte – ihn verdrängt. Da taucht eines Tages die junge Hilde Wangel bei Solness auf, um ihn an ein zehn Jahre altes Versprechen zu erinnern. Das unangepasste junge Mädchen bringt Leben in das starre und unglückliche Leben, das Solness und seine Frau führen. Doch die Hoffnung auf einen Neubeginn erfüllt sich für niemanden.
präsentiert von radioeins (rbb)
19:30
intimes theater
13,00 €
15
April 2017
Samstag
Schwedt.Oder: Faust
DAS Osterevent in der Uckermark!
Nach einjähriger Pause wird es am Ostersamstag in Schwedt an der Oder wieder einen „Faust“ geben. Um das zentrale Ereignis Theater herum präsentieren wir ein vielgestaltiges, sowohl kulinarisches als auch geistiges, anregendes wie auch entspannendes Rahmenprogramm mit teuflischen wie göttlichen, österlichen wie walpurgischen Anklängen:Sie können verschiedene Ausstellungen an den ubs und in der Stadt entdecken, im Europäischen Hugenottenpark und der Innenstadt auf Ostereiersuche gehen, den Kirchturm besteigen, kleine und größere schauspielerische und musikalische Höhepunkte um den Faust erleben – in
Theaterräumen, an historischen Orten und unter freiem Himmel – und Sie können sich natürlich am Büfett und im Kirchencafé stärken. Außerdem wartet ein reichhaltiges Führungsangebot mit unterschiedlichen thematischen
Schwerpunkten auf Sie.


präsentiert von Antenne Brandenburg (rbb), Märkische Oderzeitung und radioeins (rbb)
13:00
Großer Saal
68,00/58,00/53,00 € je nach Platzkategorie, inkl. Büfett
17
April 2017
Montag
Der Räuber Hotzenplotz
Ein Theaterstück für die ganze Familie
von Otfried Preußler

Regie: Friederike Hundertmark

präsentiert von Märkische Oderzeitung und radioeins (rbb)
15:00
Kleiner Saal
9,00/6,00 €
18
April 2017
Dienstag
Der Räuber Hotzenplotz
Ein Theaterstück für die ganze Familie
von Otfried Preußler

Regie: Friederike Hundertmark

präsentiert von Märkische Oderzeitung und radioeins (rbb)
10:00
Kleiner Saal
9,00/6,00 €
  Blutspendeaktion der Haema AG
Bitte Ausweis nicht vergessen!
13:30-18:00
Vestibül
Eintritt frei
19
April 2017
Mittwoch
Engel mit nur einem Flügel
Regie: Sonja Hilberger
Theaterstück für Menschen ab 10

Der Schauspieler Fabian Ranglack und eine Puppe erzählen die spannende Geschichte der Flucht des jüdischen Jungen Robert Goldstein und seiner Rettung.
10:00
intimes theater
9,00/6,00 €
  VorstellBar
Gastgeber Ireneusz Rosinski begrüßt den Musicaldarsteller Simon Mehlich
19:00
Theaterklause
11,00 €
20
April 2017
Donnerstag
Fisch zu viert
Kriminalkomödie von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer
Diener Rudolf hat nicht viel zu lachen: Seit dreißig Jahren arbeitet er für die Schwestern und Brauerei-Erbinnen Charlotte, Cäcilie und Clementine.
Sie sind miteinander in die Jahre gekommen. Nun sieht er seine Kräfte schwinden und bittet um die vorzeitige Auszahlung seines Erbes. Allen drei Schwestern hat er heimlich zärtliche Stunden im Bett bereitet. Keine weiß von dem Abenteuer der anderen. Für seine treuen Dienste haben ihn alle drei in ihren Testamenten bedacht. Als Rudolf die vorzeitige Auszahlung fordert, hat das unangenehme Folgen.
19:30
Kleiner Saal
13,00 €
21
April 2017
Freitag
Er ist wieder da
Szenisches Spiel mit Alexandra-Magdalena Heinrich, Simon Mehlich und Reinhard Simon
19:30
Theaterklause
7,50 €
22
April 2017
Samstag
Wer früher zockt, ist länger reich
Kabarett-Theater DIE DISTEL
Das Finanzamt droht dem Verschönerungsverein des 300-Seelen-Dorfes Ehmte-Bahnhof. Die Gemeinnützigkeit steht auf dem Spiel. Wohin also mit der Schwarzkasse? Eine Dorf-Troika zieht los, um das Problem direkt mit dem Finanzminister zu lösen. Doch dort winkt man ab: Flüchtlinge, Griechenlandhilfe und allzu teure Prestigeprojekte – hier ist jeder Beamte praktisch am Rande des Nervenzusammenbruchs. Die Drei lassen nicht locker – und so entsteht ein absurder, satirisch-musikalischer Ritt durch die komplexe Widersprüchlichkeit der Merkel-Ära – irgendwo zwischen „Das ist nicht mein Land“ und „Wir schaffen das!“
präsentiert von Antenne Brandenburg (rbb)
19:30
Großer Saal
22,60 €
  Fisch zu viert
Kriminalkomödie von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer
Diener Rudolf hat nicht viel zu lachen: Seit dreißig Jahren arbeitet er für die Schwestern und Brauerei-Erbinnen Charlotte, Cäcilie und Clementine.
Sie sind miteinander in die Jahre gekommen. Nun sieht er seine Kräfte schwinden und bittet um die vorzeitige Auszahlung seines Erbes. Allen drei Schwestern hat er heimlich zärtliche Stunden im Bett bereitet. Keine weiß von dem Abenteuer der anderen. Für seine treuen Dienste haben ihn alle drei in ihren Testamenten bedacht. Als Rudolf die vorzeitige Auszahlung fordert, hat das unangenehme Folgen.
19:30
Kleiner Saal
13,00 €
23
April 2017
Sonntag
Bibi Blocksberg - Hexen hexen überall!
Das neue Hexen-Musical ist in Schwedt zu Gast. Bibi Blocksberg und Schubia sprühen vor Ideen, eine Hexendisco und eine Modenschau wollen sie auf die Beine stellen. Da kann das Publikum kräftig mitsingen und tanzen.
15:00
Großer Saal
24,00/22,00 €, für Kinder 19,00 €
24
April 2017
Montag
Alles - außer Sex!
8. Programm der Schwedter Stechäpfel
Alles außer Sex ist möglich im Kurhotel in Schwedt! Das wird ganz neu eröffnet.
Natürlich in einem renommierten Gebäude: im ehemaligen Rathaus.Zwar soll dieses 2017 abgerissen werden … aber die Brandenburger lassen sich bekanntlich Zeit mit ihren Bauvorhaben. Und die Provinz macht nach, was der BER vormacht … siehe Reparatur der Brücke am Meyenburger Hang. Also kann noch eine ganze Generation angekränkelter Schwedter und Uckermärker kuren! Und gekurt muss werden, denn die Gesellschaft stagniert. Wir stehen vor der Wahl – ja, vor der auch, aber eigentlich vor der Frage: Revolution oder Kur? Was hilft?! Die „Schwedter Stechäpfel“ meinen: eine Kur! Absurditäten überzeugen! Denn: Sie bekommen alles – außer Sex!
Premiere
19:30
intimes theater
9,00 €
26
April 2017
Mittwoch
Faust
Der Tragödie erster UND zweiter Teil von Johann Wolfgang von Goethe
Goethes „Faust“ erzählt als großes Theaterabenteuer: berührend, verzaubernd, aufregend, nachdenklich stimmend, zum Lachen wie zum Weinen reizend.
Der unzufriedene und an seinem Dasein leidende Universitätsgelehrte
Faust wird zum Gegenstand einer Wette zwischen Gott und Teufel: Von
Mephistopheles begleitet, der ihn Gott abspenstig machen will, zieht
Faust durch die Welt. Er durchläuft mehrere Versuche, seinem Leben einen
Sinn zu geben, und macht sich dabei mehrfach schuldig. Dennoch wird
seine Seele am Ende seines Lebens durch die reine Liebe Gretchens vor
dem Zugriff Mephistos gerettet.
präsentiert von Antenne Brandenburg (rbb), Märkische Oderzeitung und radioeins (rbb)
10:30
Großer Saal
13,00 €
27
April 2017
Donnerstag
Faust
Der Tragödie erster und zweiter Teil von Johann Wolfgang von Goethe
Goethes „Faust“ erzählt als großes Theaterabenteuer: berührend, verzaubernd, aufregend, nachdenklich stimmend, zum Lachen wie zum Weinen reizend.
Der unzufriedene und an seinem Dasein leidende Universitätsgelehrte
Faust wird zum Gegenstand einer Wette zwischen Gott und Teufel: Von
Mephistopheles begleitet, der ihn Gott abspenstig machen will, zieht
Faust durch die Welt. Er durchläuft mehrere Versuche, seinem Leben einen
Sinn zu geben, und macht sich dabei mehrfach schuldig. Dennoch wird
seine Seele am Ende seines Lebens durch die reine Liebe Gretchens vor
dem Zugriff Mephistos gerettet.
präsentiert von Antenne Brandenburg (rbb), Märkische Oderzeitung und radioeins (rbb)
10:30
Großer Saal
13,00 €
  Alles - außer Sex!
8. Programm der Schwedter Stechäpfel
Alles außer Sex ist möglich im Kurhotel in Schwedt! Das wird ganz neu eröffnet.
Natürlich in einem renommierten Gebäude: im ehemaligen Rathaus.Zwar soll dieses 2017 abgerissen werden … aber die Brandenburger lassen sich bekanntlich Zeit mit ihren Bauvorhaben. Und die Provinz macht nach, was der BER vormacht … siehe Reparatur der Brücke am Meyenburger Hang. Also kann noch eine ganze Generation angekränkelter Schwedter und Uckermärker kuren! Und gekurt muss werden, denn die Gesellschaft stagniert. Wir stehen vor der Wahl – ja, vor der auch, aber eigentlich vor der Frage: Revolution oder Kur? Was hilft?! Die „Schwedter Stechäpfel“ meinen: eine Kur! Absurditäten überzeugen! Denn: Sie bekommen alles – außer Sex!
19:30
intimes theater
9,00 €
28
April 2017
Freitag
Faust
Der Tragödie erster Teil
Goethes „Faust“ erzählt als großes Theaterabenteuer: berührend, verzaubernd, aufregend, nachdenklich stimmend, zum Lachen wie zum Weinen reizend.
Der unzufriedene und an seinem Dasein leidende Universitätsgelehrte
Faust wird zum Gegenstand einer Wette zwischen Gott und Teufel: Von
Mephistopheles begleitet, der ihn Gott abspenstig machen will, zieht
Faust durch die Welt. Er durchläuft mehrere Versuche, seinem Leben einen
Sinn zu geben, und macht sich dabei mehrfach schuldig. Dennoch wird
seine Seele am Ende seines Lebens durch die reine Liebe Gretchens vor
dem Zugriff Mephistos gerettet.
präsentiert von Antenne Brandenburg (rbb), Märkische Oderzeitung und radioeins (rbb)
10:30
Großer Saal
13,00 €

 JanuarVeranstaltungen ab heuteMärz