Engel mit nur einem Flügel

Eine wahre Geschichte
von Franz Josef Fendt und Ralf Kiekhöfer, erzählt von einem Schauspieler und einer Puppe für Menschen ab 10 Jahre


Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel.
Um fliegen zu können, müssen wir einander umarmen.
Luciano de Crescenzo

Wir beginnen 1942 mit der Geschichte. Der jüdische Junge Robert Goldstein darf nicht mehr mit Anna spielen und will wissen, warum. Er und seine Familie müssen aus der Wohnung und er will wissen, warum. Als sie die Stadt verlassen müssen, hofft er, Mutter und Schwester wiederzutreffen, doch er verliert auch den Vater und lernt in Frankreich Pierres Familie kennen und lieben. Als Faschismus und Krieg endlich vorbei sind, schreibt er eine Postkarte an den lieben Gott und wünscht sich seine Familie zurück.

Roberts Geschichte ist eine Abenteuergeschichte, eine Tragödie, aber auch ein Märchen und, sie ist wirklich so passiert. Der Schauspieler Fabian Ranglack spielt gemeinsam mit der Puppe Robert alle Rollen. Das Theaterstück schafft es, auf sensible Weise eine Geschichte von Flucht und Vertreibung für Kinder zu erzählen, die offensichtlich immer aktuell ist.
Im Anschluss an die Vorstellung laden wir ein, darüber zu sprechen.


In Zusammenarbeit mit muse work e. V., Rostock
Regie: Sonja Hilberger
Premiere: 16.4.2016, 19:30 Uhr, Hinterbühne




 Weitere Informationen...
Nächster Termin: 10.11.2017 10:30
 Die vollständige Besetzung (4 Positionen) finden Sie hier...


Die Galerie Vorstellungsbilder enthält 24 Bilder.
Klicken Sie auf eines der Bilder um auf die komplette Thumbnail-Übersicht zu wechseln!

Vorstellungsbilder
Vorstellungsbilder
Vorstellungsbilder
Vorstellungsbilder